Sprungmarken

Service navigation

Fakultät für Informatik Logo-Text ESS

Hauptnavigation

Betriebssysteme (SS2010)
Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Überblick

Pflicht-Vorlesung BS

Klausur: Haupttermin

  • Termin: Montag, 02.08.2010
  • Ergebnisse: sind im BOSS-System einsehbar
  • Einsichtnahme:
    Fr., 13.08.2010, von 10:00-12:00 in der OH-14/Raum 104 (Studentenausweis mitbringen!)

Klausur: Nebentermin

  • Termin: Samstag, 09.10.2010
  • Ergebnisse: sind im BOSS-System einsehbar
  • Einsichtnahme:
    Mi., 10.11.2010, von 14:15-16:00 in der OH-16/Raum E18 (Studentenausweis mitbringen!)

Klausuranmeldung mit "alten" Studienleistungen

Wer sich mit einer vor dem SS 2010 erbrachten Studienleistung zur "Betriebssysteme"-Klausur anmelden möchte, kontaktiert bitte Silke Sandmann! (siehe auch FAQ zur Modulteilung)

Mündliche Prüfungen (Bachelor-Lehramt, Komplementfach Informatik)

Die mündlichen Prüfungen sollen vom 2. bis 4. August 3. bis 5. August (jeweils vormittags) stattfinden. Zwecks Anmeldung bitte direkt bei Silke Sandmann (LS12 Sekretariat) melden. Dort werden die Einzeltermine vergeben. Ein Anmeldeformular ist (nun doch) nicht erforderlich. In Ausnahmefällen können auch Termine außerhalb dieses Zeitraums vergeben werden.

Last Chance Test

Der LCT ist fertigkorrigiert, die Ergebnisse sind in ASSESS einsehbar. Die Aufgabenblätter stehen samt Musterlösungen im Download-Bereich zur Verfügung.

Probeklausur am 12.07.2010

Die Probeklausur steht samt den Besprechungsfolien im Download-Bereich zur Verfügung.

Termine

Zeit Raum Dozent
Vorlesung Mo. 12:15-13:45 HG2, HS5 Prof. Dr.-Ing. Olaf Spinczyk
Übung Di. 10:15-11:45 PAV6, 18 Horst Schirmeier
GB4, 318 Christian Kleine-Cosack
GB4, 228 GB5, 420 Oliver Dohndorf
Di. 14:15-15:45 GB4, 228
GB4, 318 Adrian Böckenkamp
Di. 16:15-17:45 OH-14, E02
OH-16, 205 David Gräff
Mi. 12:15-13:45 GB4, 228
Rechnerübung Mi. 14:00-16:00 GB4, 006 Sebastian Skibinski
Do. 10:00-12:00

Inhalt

Die Vorlesung vermittelt grundlegende Kenntnisse über den Aufbau und die Funktionsweise von Betriebssystemen. Behandelt werden Betriebssystemabstraktionen wie Prozesse, virtueller Speicher, Dateien, Gerätedateien und Kommunikationsendpunkte sowie Techniken für deren effiziente Realisierung. Dazu gehören Strategien für das Prozess- und E/A-Scheduling, die Pufferung und die Haupt- und Hintergrundspeicherverwaltung. Weiterhin werden die Themen Sicherheit im Betriebssystemkontext und Betriebssysteme für Multiprozessorsysteme erörtert.

In den vorlesungsbegleitenden Übungen erfolgt eine praktische Vertiefung des Stoffs anhand von Programmieraufgaben aus dem Bereich der UNIX-Systemprogrammierung.