Sprungmarken

Service navigation

Fakultät für Informatik Logo-Text ESS

Hauptnavigation

Übungen zu BSB (WS2017)
Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Übungen zu Betriebssystembau

An dieser Stelle findet ihr die Aufgaben zu den Rechnerübungen von Betriebssystembau. Zusätzlich zur Aufgabenstellung gibt es auch Vorgaben, die Teilimplementierungen für jede Klasse enthalten. Für viele Klassen ist nur ein Klassenrumpf enthalten, und ihr müsst die Klasse vervollständigen. Andere Klassen sind komplett vorgegeben (meist Klassen, die kompliziert zu implementieren sind, aber eigentlich langweilige Dinge tun).

Die Vorgaben liegen im Projektverzeichnis zur Vorlesung unter /home/bsb/vorgaben als gzip-komprimierte tar-Archive (Dateiendung .tar.gz, auspacken mit tar xvfz Dateiname). Die Dateien sind zum Beispiel von plutonium.cs.uni-dortmund.de und den anderen Servern mit den normalen IRB-Accounts erreichbar. Die einzelnen Vorgaben bauen dabei immer auf die vorhergehenden auf. So enthält beispielsweise vorgabe2.tar.gz nur die Dateien, die seit der ersten Aufgabe hinzugekommen sind.

Hinweise zur Integration und zum Test eurer Lösungen in das vorgegebene System findet ihr in der Beschreibung der OOStuBS-Entwicklungsumgebung.

Nr. Kurzbeschreibung Ausgabe Abgabe Vorgabe(n)
1 Ein-/Ausgabefunktionen für OOStuBS 14.10.2017 07./08.11.2017 /home/bsb/vorgaben/vorgabe1.tar.gz
2 Interruptbehandlung für OOStuBS 22.10.2017 13./14.11.2017 /home/bsb/vorgaben/vorgabe2.tar.gz
3 Interruptsynchronisation für OOStuBS mit dem Pro-/Epilogmodell 06.11.2017 27./28.11.2017 /home/bsb/vorgaben/vorgabe3.tar.gz
4 Prozessumschaltung für OOStuBS 20.11.2017 11./12.12.2017 /home/bsb/vorgaben/vorgabe4.tar.gz
5 Zeitscheibenscheduling für OOStuBS 03.12.2017 08./09.01.2018 /home/bsb/vorgaben/vorgabe5.tar.gz
6 Ereignisbearbeitung und Synchronisation 16.12.2017 22./23.01.2018 /home/bsb/vorgaben/vorgabe6.tar.gz
7 Eine OOStuBS-Anwendung 14.01.2018 31.01.2018, 13:00 (per E-Mail) /home/bsb/vorgaben/vorgabe7.tar.gz

Wir haben ein paar Tipps zu typischen Fehlern bei der OOStuBS-Entwicklung zusammengestellt. Wer merkwürdige Abstürze erhält, sollte da mal reinschauen, vielleicht hilft es ja.

Für all jene, die eine besondere Herausforderung suchen, bieten wir ab Aufgabe 3 auch MPStuBS an, eine Erweiterung von OOStuBS auf Multiprozessorsysteme. Die Bearbeitung dieser Zusatzaufgaben ist rein freiwillig und für Studenten gedacht, die sich mit den Aufgaben zur Single-Prozessor-Version von OOStuBS unterfordert fühlen ;-)