Sprungmarken

Service navigation

Fakultät für Informatik Logo-Text ESS

Hauptnavigation

Seminar "Software Dependability" (SS2018)
Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Überblick

Seminar "Software Dependability"

Die Folien der Vorbesprechung mit der Themenverteilung sind online.

Thema

Die Entwicklungen der letzten Jahre zeigen, dass Software zunehmend in allen informationstechnischen Bereichen an Bedeutung gewinnt. Die zunehmende Prävalenz, Größe, Komplexität und Allgegenwärtigkeit von Software und anhängenden Systemen sorgt jedoch auch dafür, dass Arbeiten und Untersuchungen zu Softwarefehlern relevanter werden. Das Seminar setzt hier an und beschäftigt sich aufbauend auf aktueller Forschungsliteratur mit verschiedenen Aspekten von Softwarefehlern.

Insbesondere behandelt das Seminar Softwarefehlerarten, ihre Aktivierungsbedingungen und ihr Zusammenhang mit Sicherheitslücken. Auch die historische Entwicklung von Sicherheitslücken und deren Behebung wird behandelt, um eventuelle Trends aufzuzeigen.

Weiter werden verschiedene aktuelle Arbeiten der vier klassischen Bereiche der Zuverlässigkeit in Bezug auf Softwarefehler behandelt: Detektion, Toleranz, Entfernung und Vorhersage. Bei Detektion geht es darum eventuelle Fehler zur Laufzeit oder bereits vorher zu finden. Arbeiten zu Toleranz behandeln unter anderem die Fähigkeit von Software eventuelles Fehlverhalten zur Laufzeit auszugleichen. Entfernung beinhaltet das Entfernen von Fehlern in Software, zur Laufzeit oder zur Entwicklungszeit. Aufsätze rund um Vorhersage behandeln unter anderem die Fragen, wie sich Software verhalten wird, wenn ein Fehler auftritt, oder welche Fehler in welchen Komponenten wahrscheinlich zu erwarten sind.

Häufig braucht man Werkzeuge, um Softwarefehler zu injizieren. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, Modelle und Ziele, welche ebenso im Rahmen des Seminars behandelt werden.

Eine detaillierte Auflistung der Themen findet sich auf der Themenseite.

Ablauf und Anforderungen

Bitte melden Sie sich bis zum 30. April 2018 per E-Mail bei Ulrich Thomas Gabor zu dieser Veranstaltung an. Bitte geben Sie dabei Ihren Studiengang und Ihre bisher erreichten ECTS im Master an, außerdem, ob und wenn ja welchen Schwerpunkt Sie nach Masterstudienordnung anstreben.

Kurz nach Ende des Anmeldezeitraums werden im Rahmen einer Informationsveranstaltung die Themenvergabe und das weitere Vorgehen besprochen. Das Seminar wird als Blockseminar in der vorlesungsfreien Zeit stattfinden, voraussichtlich vom 6. - 8. August 2018. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen ein Vortrag und eine Ausarbeitung zu dem gewählten Thema fertiggestellt werden. Der Besuch aller Veranstaltungen ist für eine erfolgreiche Bearbeitung des Seminars Voraussetzung.

Neben einem ca. 40-minütigen Vortrag zum jeweiligen Thema ist eine 12- bis 16-seitige Ausarbeitung anzufertigen (LNCS-Stil inkl. Referenzen, wahlweise in Englisch oder Deutsch).

Der überwiegende Teil des Materials zu den einzelnen Themen besteht aus Veröffentlichungen zu aktuellen Forschungsarbeiten, daher sind gute Englischkenntnisse erforderlich.

Das Seminar kann für die fachlichen Schwerpunkte "Cyber-Physical Systems" und "Software and Service Engineering" angerechnet werden.